Anne-Marie Margarete Crome geb. v. Puttkamer
(Karzin)

Active Image(1891-1983)

bekannte Schriftstellerin

 

 

Ohlau 8.12.1891, + Pullach 6.5.1983

Active Image

NFG St. 697

Anne-Marie ist eine bekannte Schriftstellerin, insbesondere von Romanen. Sie studierte vor dem Ersten Weltkrieg in München Neu-Philologie und Geschichte und war dann zunächst im Verlagswesen und in der Presse tätig, dabei zeitweilig auch als freischaffende Künstlerin. Sie heiratete 1925 in Kopenhagen den Komponisten und Lehrer an der Musikhochschule in Kopenhagen Fritz Crome. Ihre Bücher veröffentlichte sie unter ihrem Geburtsnamen oder mit dem Zusatz „Crome“.

 

Einige Ihrer Veröffentlichungen:
Die Schwestern. Roman 1923
Die Chronik von Sankt Johann. Tagebuch Roman 1924
Das werdende Licht. Erzählung 1934
Zwischen den Feuern. Roman 1942 
Die verführten Herzen Eine Chronik 1948
Franz Werfel. Wort und Antwort. 1952
Mit Krummstab und Leyer 1958
Das Zeit-Manuskript 1960
Die Töchter der Brüder Kortrick 1961
Sehnsucht Berlin 1961
So kehren wir heim. Roman. 1962
Heisse Jugend 1963
Der Herr Karl und weiteres Heiteres 1964
Meines Vaters Söhne. Roman 1969