Lupow

 

Der verlorene Landbesitz der Familie v. Puttkamer

 

- Lupow, Kreis Stolp -

 

____________________________________________________

Active Image

 

(Gem Güteradressbuch 1939)

Gesamtgröße: 1.915 ha

davon: - Ackerland 670 ha

- Grünland 30 ha

- Unland 12 ha

- Wald 1.163 ha

- Wasser 14 ha

- Pferde 40

- Rindvieh 135 - Mühle

- Schafe 600 -. Sägewerk

- Schweine 150 - Brennerei

 

Schloss Canitz, ein frühbarocker Bau

 

 

 

Active Image

Hans-Jesko v. P. a.d.H Bartin (* 1908, + 1966) erbte 1931 von seinem Großonkel Bonin das Majorat Lupow mit zunächst etwa 3.500 ha und dem Schloss Canitz. Das Majorat war stark überschuldet und er musste nach Auflösung des Fiedeikommisses Flächen abgeben, um den Betrieb zu sanieren, den er dann zu einem Musterbetrieb ausbaute. Nach dem Krieg, den er zuletzt als OLt.d.Res. noch mitmachte, war er in Schleswig-Holstein kaufmännisch tätig.