Pansin

Der verlorene Landbesitz der Familie v. Puttkamer

 

- Pansin, Kreis Saazig, -

 

____________________________________________________

 Active Image

 

Pansin

 

(Gem Güteradressbuch 1939)

 Gesamtgröße: 1.002 ha

 davon: - Ackerland 676 ha

 - Grünland 117 ha

 - Unland 14 ha

 - Wald 162 ha

- Wasser 9 ha

 - Pferde 72 - Mühle 

 - Rindvieh 219 - Sägewerk

- Schafe 1.306 - Flockenfabrik 

- Schweine 300 - eigene E-Anlage

 

Active Image

Letzter Besitzer war Bogislaw (* 1902, + 1974), er erbte Pansin von seiner Mutter. In Ratzeburg, wo sich Bogislaw nach dem Kriege niederließ, traf er auf den Pansiner Treck, der in der Umgeburg Ratzeburgs eine neue Heimat fand und blieb mit seinen Leuten bis zu seinem Tode verbunden.

 Weiter über ihn: siehe Deutsch Karstnitz,.